Christiane Heinke studierte an der Hochschule der Künste Berlin zunächst klassischen Gesang und ergänzte diese Ausbildung später an der STELLA Academy in den Fächern Schauspiel, Tanz, Pop- und Musical-Gesang. Sie ist Preisträgerin des Bundeswettbewerb Gesang im Fach Konzert und seit vielen Jahren in Deutschland und Europa als Sängerin gefragt. In Konzerten und Opern ist sie als Mezzosopranistin immer wieder im gesamten Bundesgebiet zu hören.

Bühnenengagements führten sie an größere Theater wie die Kammeroper Schloss Rheinsberg, das Stadttheater Hildesheim, das Theater des Westens und den Friedrichstadtpalast in Berlin. Sie gehörte der Berliner Originalbesetzung von CATS sowie LES MISÉRABLES an, stand als Hildegard Knef auf der Bühne und feierte „White Christmas“ an der Seite von Gayle Tufts. Wiederholt gehörte sie auch zum Ensemble der Neuköllner Oper in Berlin.

Seit einigen Jahren macht sich die Wahl-Kleinmachnowerin zunehmend auch einen Namen als Gesangspädagogin. Schüler von ihr studieren an deutschen Hochschulen und sind Preisträger diverser Wettbewerbe.
Christiane Heinke ist Dozentin an der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark und hat einen Lehrauftrag für Gesang an der Universität der Künste Berlin.

Als Mitbegründerin und Vorsitzende betreibt sie seit 2009 den Kultur- und Kunstverein KultRaum Kleinmachnow e.V. Hier ist sie auch Initiatorin und Leiterin vom jährlichen Krippenspiel in Kleinmachnow, der „Langen Nacht der Kultur Kleinmachnow“ und managt seit 2012 das Vorhaben „Projektchor Kleinmachnow“.