Christiane Heinke - mezzosopran

Aktuelles

Vita

Galerie

Downloads

Presse

Startseite Impressum

KENNST DU DAS LAND...

oder
OH, WIE SCHÖN IST PANAMA


Freitag, 5.11. 20 Uhr

Öffentliche GP im Michael Tschechow Studio, Berlin
Eisenbahnstr. 22.
Der Eintritt ist frei.
Samstag, 6.11. 20 Uhr
Ev. Auferstehungskirche Kleinmachnow,
Jägerstieg 2
Benefizkonzertkonzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Spenden Sie Kirche"
Anmeldung im Gemeindebüro: buero@ev-kirche-kleinmachnow.de | Telefon: (03 32 03) 2 28 44

Eine Liederabend-Song-Text-Bild-Heimatcollage
mit Werken von
Schumann, Schubert, Menken, Brahms, Webber,Mozart, Debussy...
sowie
Morgenstern, Handke, Veen, Janosch und v.a.
Plakat...


Das Wort Heimat verweist zumeist auf eine Beziehung zwischen Menschen und Raum. Das Wort kann sich auf eine Gegend oder Landschaft, aber auch auf Dorf, Stadt, Land, Nation, Vaterland, Sprache oder Religion beziehen. Mit dem Wort „Heimat“ können somit nicht nur konkrete Orte (die Heimstätte eines Menschen), sondern ganz allgemein auch reale oder vorgestellte Objekte und Menschen bezeichnet werden, mit denen Menschen sich identifizieren und die sie positiv bewerten. Heimat ist die Gesamtheit der Lebensumstände, in denen ein Mensch aufwächst. Auf sie wird seine Psyche geprägt, ihnen „ist er gewachsen“. Was Heimat bedeutet, erfährt insbesondere der im Exil, in der Fremde Lebende. Gegenüber der Fremde wird Heimat im utopischen Sinne auch als der erst noch herzustellende Ort in einer Welt jenseits der Entfremdung verstanden.
(Quelle: Wikipedia)

Programmauszug

  • Wohin (Schubert, Schöne Müllerin)
  • Wunderschön (Loewe, My Fair Lady)
  • Ein Häuschen im Grünen (Menken, Kleiner Horrorladen)
  • Journey to the past (Menken/Disney, Anastasia)
  • Zufriedenheit (Mozart, Lieder)
  • Kennst du das Land (Schubert, Mignon)
  • Beau Soir (Bourget, Debussy)
  • Ich hab noch einen Koffer in Bertlin
  • Aus der Heimat (Schumann, Liederkreis)
  • I’ll be home for Xmas (Traditional)
  • O wüßt ich doch den Weg zurück (Brahms, Lieder)
  • Out here on my own (Gore, FAME)
  • Mondnacht (Schumann, Liederkreis)
  • Morgenstern: Heimat
  • Lexikon: Der Begriff Heimat
  • Morgenstern: Berlin
  • Aebli: Schuhe
  • Zeynel Sahin: Wo haben Zugvögel ihre Heimat?
  • Nicole Thesen, Journalistin: Modernes Nomadentum
  • Wenders & Handke: Als das Kind Kind war
  • van Veen: Geschichte von Gott
  • Janosch: Oh, wie schön ist Panama

Die Künstler

Christiane Heinke 2009

Christiane Heinke - Mezzosopran
Nach einem Opernstudium an der Hochschule der Künste Berlin vervollständigte sie ihre Ausbildung im Bereich Musical an der STELLA Academy in Hamburg.
Die Sängerin ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang und feierte europaweit als Opern- und Konzertsängerin Erfolge.
Erste Engagements führten sie an das Stadttheater Hildesheim und die Kammeroper Schloss Rheinsberg.
Dem Musicalpublikum wurde sie bekannt durch ihre Auftritte als Grizabella in Cats in Berlin, als Fantine in dem Musical Les Miserables sowie als mütterliche Teekanne Madame Pottine in Die Schöne und das Biest.
In Kleinmachnow lebt und arbeitet die Sängerin nun seit 10 Jahren auch als Gesangspädagogin mit eigenem Gesangstudio und an der Musikschule Engelbert Humperdinck.
Außerdem engagiert sie sich in Kleinmachnow mit ihrem KultRaum (www.kult-raum.de) und dem Krippenspiel im Heizhaus (www.krippenspiel-kleinmachnow.de).

Beate Krützkamp - Texte
Sie ist Dozentin am Michael Tschechow Studio Berlin und an der Universität der Künste Berlin (Sprecherziehung im Fachbereich Theaterpädagogik). Theaterprojekte mit Lehrlingen des dm-drogeriemarkt, Stimm- und Spracharbeit mit Märchenerzählern. Regelmäßig Seminare in Schauspiel und Sprachgestaltung in Bremen, in der Camphill Dorfgemeinschaft Lehenhof u.a. Seit 1989 Szenische Literaturprojekte im Reisekoffer.
www.mtsb.de

Corinna Söller - Klavier
Die gebürtige Bremerin studierte an der Berliner Hochschule der Künste bei Georg Sava. 1990 war die Pianistin Preisträgerin des Artur-Schnabel-Wettbewerbs und und erhielt 1993 einen Sonderpreis für Liedbegleitung beim Paula-Lindberg-Salomon-Wettbewerb. Corinna Söller gibt Klavierabende und wirkt als Liedbegleiterin auf zahlreichen Festivals.

Dietrich Fischer-Dieskau: "Corinna Soeller ist eine Musikerin von hohen Graden und eine pianistische Ausnahme-Könnerin - eine hochintelligente Künstlerin."
www.corinna-soeller.de